Heimvolksschule St. Maria

Grund- und Mittelschule Fürstenzell

 

kleidung internat ferienhort kindergarten foerderverein brunnen
 Schulen  Hort/Internat Ferienhort Kindergarten Förderverein Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

Mitmach-Musical "David der Hirtenjunge"

19david02Seit Tagen begegnete man kleinen Schäfchen, wild aussehenden Hirten oder lieblichen Engeln in den Gängen, hörte frohe weihnachtliche Lieder aus den Klassenzimmern oder traf auf eifrig diskutierende Lehrkräfte, galt es doch, das Mitmach – Musical „David der Hirtenjunge“ vorzubereiten, zu dem sich Martin Göth mit der Gruppe Shalom angekündigt hatte. Knisternde Spannung lag dann im Raum, als alle Schüler*innen der Klassen 1 bis 5 ihre Plätze einnahmen und auf ihren Einsatz warteten. Sie alle waren ja nicht Zuschauer, sondern Mitwirkende und ließen sich, von Martin Göth geschickt geführt, voll und ganz auf ihre Rollen ein.

Weiterlesen: Mitmach-Musical "David der Hirtenjunge"

Weihnachtsgeschenk für schwer verunglückten Adrian

19spende01Der alljährlich im Hebst stattfindende Spendenlauf „Kinder laufen für Kinder“ an der Heimvolksschule St. Maria verfolgte in diesem Jahr ein besonderes Ziel, wollte man doch für den vor ca. 8 Monaten schwerst verunglückten 15-jährigen Adrian eine möglichst große Summe erlaufen, um ihm auf dem langwierigen Rückweg zu einem einigermaßen normalen Leben zu helfen. Riesengroß war die Freude bei der ganzen Schulfamilie, als der Ambulante Pflegedienst Plank und Curare Seniorengarten – angeregt durch einen Bericht in „fürstenzell life“ - anboten, auf Weihnachtsgeschenke für ihre Mitarbeiter zu verzichten und stattdessen die Hilfsaktion für Julian zu unterstützen.

In einer kleinen Feierstunde überraschten die Schülersprecher, Maxi und Alice, Adrian mit einem Scheck von 1500 € aus „Schüler laufen für Schüler“, das Ehepaar Plank mit einem Scheck von 2000 € und Ahmad und Selina aus der 4. Klasse mit gebastelten Christbaumkugeln voller selbst geschriebener guter Wünsche. Sichtlich gerührt berichteten Adrian und seine Mutter von dem schweren Stromunfall am Bahnhof Osterhofen im April, bei dem Adrian schwerst verletzt wurde. Seitdem war er 155 Tage in Münchner Krankenhäuser und nach einer Woche „Heimaturlaub“ ist er seit dem 25. September auf Reha.

Weiterlesen: Weihnachtsgeschenk für schwer verunglückten Adrian

SET – Schüler entdecken Technik

19tfk01Stromkreise aufbauen, mit elektrischen und elektronischen Bauteilen frei experimentieren, den Umgang mit Werkzeug, Lötkolben und Messgeräten üben, eine LED Taschenlampe bauen, eine elektrische Sirene mit Lautsprechen löten, elektrische Geräte zerlegen und das Innenleben erforschen - all diese Fertigkeiten konnten Schüler der beiden 5. Klassen der Heimvolksschule an sechs Nachmittagen zusammen mit Michael Grömmer und Simon Ascher, Mitarbeiter der Firma Elektro Meusel, erlernen. Hochmotiviert und mit Feuereifer waren die Schüler dabei, schafften es die beiden Coaches doch mit großem Engagement, pädagogischem Geschick und Fachwissen, Interesse für technische Zusammenhänge bei den Buben und Mädels zu wecken.

19tfk02Zum Abschluss des Lehrgangs wurde den Teilnehmern in einer kleinen Feierstunde von Elektromeister Max Meusel eine Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme ausgehändigt, die sie genauso wie die voll funktionierenden Werkstücke voller Stolz Mitschülern und Eltern präsentierten.

Federführend für dieses „Technik-Begeisterungsprogramm“ zeichnet das Institut TfK (Technik für Kinder e. V.), das schon seit Jahren Kindern an der Heimvolksschule St. Maria Einblicke in die Welt der Technik gewährt. Dass diese Maßnahmen gerade in der heutigen Zeit, in der Kinder immer mehr Technik benutzen, ihnen jedoch dafür sowohl das Verständnis als auch die motorischen Fähigkeiten, sich damit auseinanderzusetzen, fehlen, sehr sinnvoll und gewinnbringend sind, konnte man an der Begeisterung der Teilnehmer sehen, die am Ende des letzten Nachmittages darum baten, in der 6. Klasse an einem Fortsetzungskurs teilnehmen zu dürfen.

Raphael Seidl bester Vorleser an der Heimvolksschule

19vorlesenOb Spannung, Action, fremde Welten oder Alltagsgeschichten – Bücher gibt es zu allen Themen und für jeden Geschmack. Das konnten die Schüler der sechsten Klassen zeigen, als sie sich zum diesjährigen Vorlesewettbewerb vorbereiteten.

Nachdem die Klassensieger ermittelt worden waren, stellten sich die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 6a und 6b dem Schulentscheid. In diesem Jahr bestand die Jury aus den Klassenlehrerinnen Frau Krompaß (6a), Frau Sonndorfer (6b), der Rektorin Frau Mischko und unserer Sozialpädagogin Frau Paradiso.

Gespannt lauschten sie und die restlichen Mitschüler den Vorlesern, die zuerst eine vorbereitete Geschichte aus ihrem Lieblingsbuch und dann einen Fremdtext vorlasen. Dabei wurde auf die Lesetechnik, die Interpretation und auf die Textauswahl geachtet. Kleinere Versprecher waren nicht tragisch und wurden nicht gewertet. Ist man sich doch der Nervosität und Aufregung der Vorleser bewusst.

Die Spannung war groß, als die zwei führenden Vorleser Raphael Seidl und Marcel Weibel ins entscheidende Stechen gingen. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit seinem Mitstreiter konnte sich Raphael Seidl (6a) knapp durchsetzen. So wurde Marcel Weibel (6a) Zweitplatzierter und über den dritten Platz konnte sich Samira Khaled Saied (6b) freuen. Alle Beteiligte waren sich einig, dass der Vorlesewettbewerb großen Spaß machte und gewinnbringend war.

Adventskranzweihe

19advent

19advent2

Am Morgen des 2. Dezember trafen sich die Grundschulklassen zu einer Feierstunde im Raum der Stille. Dort wurden unter der Leitung von Elisabeth Budelmann die Adventskränze für die Klassenzimmer geweiht. Gemeinsame Lieder und kurze Spielszenen stimmten die Grundschulkinder auf die Adventszeit ein.

Schulfilm

19film

18schulwerk

18gelbeschule

Hilfsangebote

Eine Übersicht über inner- und außerschulische Hilfsangebote bei Depression und Angststörungen finden Sie hier zum Download.

16 gesund

Suche

Termine

Mitarbeiter

Copyright © 2016 Heimvolksschule St. Maria. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.