Heimvolksschule St. Maria

Grund- und Mittelschule Fürstenzell

 

kleidung internat ferienhort kindergarten foerderverein brunnen
 Schulen  Hort/Internat Ferienhort Kindergarten Förderverein Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

Im Dreivierteltakt beschwingt in die Osterferien

18tanzkurs„Alles Walzer“ hieß es kurz vor den Osterferien für die Debütantinnen und Debütanten, die sich im Gasthof Knott in Jacking zum diesjährigen Abschlussball der Heimvolksschule St. Maria, Fürstenzell, versammelt hatten. Knisternd waren Anspannung und Nervosität vor der bestens einstudierten Polonaise und dem Eröffnungswalzer vor den kritischen Augen von Eltern, Freunden, Erzieherinnen und Lehrkräften. Doch die jungen Tänzerinnen und Tänzer zeigten, dass sie in den letzten Wochen bei Tanzlehrerin Bianca Steinecker nicht nur gekonnte Tanzschritte sondern auch souveränes Auftreten und charmantes Benehmen gelernt hatten. Dies bestätigte ihnen auch Rektor Franz Kellner bei seiner Begrüßung, der die „Verwandlung“ der Schülerinnen und Schüler mit der Metamorphose eines Schmetterlings verglich. So wie sich aus einer eher unscheinbaren Raupe ein prächtiger, farbenfroher Falter entwickelt, so hätten sich die jungen Damen und Herren zu brillanten Tanzschmetterlingen mit jugendlicher Ausstrahlung herausgeputzt. Er dankte den jungen Protagonisten für den „Phänomenalen Einzug“, den Eltern für die Unterstützung ihrer Kinder und Tanzlehrerin Bianca, die das Wunder vollbracht hätte, „aus zwei linken und zwei rechten Beinen harmonierende Tanzbeine zu zaubern“, frei nach dem Motto der Pop Diva Madonna: „Tanzen ist Singen mit den Beinen“.

Ihr tänzerisches Können konnten die jungen Erwachsene an diesem Abend reichlich unter Beweis stellen, gelang es ihnen doch, Musik und Tanz in Einklang zu bringen. Zu Klängen von Walzer, Cha-cha-cha und Disco Fox wirbelten Tanzschüler wie Gäste über die Tanzfläche. Ein Highlight war schließlich der Tanz der Tanzschüler mit ihren Eltern, bei dem sich schon so mancher junge Mann durchsetzen musste, um der Mama zu zeigen, dass beim Tanzen der Herr führt. Beim Tanzwettbewerb gaben die 16 teilnehmenden Paare ihr Bestes, und so war die Spannung groß, ehe das Siegerpaar Lea Unholzer und Nico Bassinger kurz vor Mitternacht gekürt wurden. Sie bewiesen wie alle anderen Paare auch, dass es Bianca in 6 Wochen geschafft hatte, sie von „Null Ahnung“ zu „little dancing stars“ zu formen, wie es die Schülersprecher in ihren Dankesworten formulierten.

 

Copyright © 2016 Heimvolksschule St. Maria. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok