Heimvolksschule St. Maria

Grund- und Mittelschule Fürstenzell

 

kleidung internat ferienhort kindergarten foerderverein brunnen
 Schulen  Hort/Internat Ferienhort Kindergarten Förderverein Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

Schauspielender Zimmermann weckt Interesse am Handwerk

Richard Betz fasziniert Heimvolksschüler mit Ein-Mann-Theater

19zimmermann„Zimmere Dein Glück mit Herz und Hand“ ist ein Grundgedanke, der Zimmerer-meister Richard Betz durch sein Ein-Mann-Theater leitete, in deren Verlauf eine tragfähige Brücke entsteht.

Er erzählt dabei von seinen Träumen und der Suche nach dem eigenen, richtigen Weg ins Leben. Dabei beleuchtete er im Theaterstück „Mit Herz und Hand“ die erste große Entscheidung, die Jugendliche im Leben treffen müssen: die Berufswahl.

Handwerk hat dabei kaum noch jemand als eine Möglichkeit vor Augen. In diesem Stück fliegen die Späne, wird gesägt, gebohrt und vor den Jugendlichen aus einem Stapel Holz eine echte, tragfähige Brücke ganz ohne Schrauben und Nägel nach einer grandiosen Erfindung von Leonardo da Vinci nachgebaut.

Als Paul Ballmer erzählt Betz die Geschichte eines Zimmerermeisters, der erst durch einige Umwege zu seinem wahren Traumberuf findet. „Ihr habt mit dem Handwerk nichts zu tun, Ihr habt kein Durchhaltevermögen, keinen Biss. Das sagt man über euch“. Mit diesen Sätzen provoziert Betz die Mittelschüler gleich zu Beginn. Schnell macht er den Jugendlichen klar, was er mit ihnen vorhat. Er wolle keinen Vortrag halten, vielmehr eine Geschichte erzählen und dabei etwas bauen. Und so spielt er die Lebensgeschichte von Paul Ballmer, der nach vielen Irrwegen, einer wiederentdeckten Liebe, ja sogar einer Gefängnisstrafe zur wichtigen Erkenntnis kommt: „Wenn du nichts hast, hast du immer noch Deine Hände“.

Betz weiß, wovon er spricht. Genauso wie seine Figur brauchte er etwas Zeit, um seinen Traumberuf zu finden. So hatte er zunächst Architektur studiert, wie er den interessierten Schülern verriet, und ist dann ins Handwerk gewechselt, weil er dort bessere Perspektiven sah. Und so führe er seit 25 Jahren nun einen eigenen Betrieb und habe so „Glück und Erfüllung“ gefunden.

Langanhaltender Beifall und viele neugierige Fragen am Ende der Veranstaltung bewiesen, dass es Betz gelungen ist, die Schüler für das Handwerk zu sensibilisieren und reges Interesse dafür zu wecken. Gerade in einer Zeit, in der eine Akademikerschwemme drohe und gute Facharbeiter gesucht sind, biete das Handwerk hervorragende Chancen für junge Berufsanfänger, so Organisator, Studienrat Jürgen Lorenz, der dem schauspielenden Zimmermann im Namen der ganzen Schulfamilie Dank und Anerkennung zollte.

Schulfilm

19film

18schulwerk

18gelbeschule

16 gesund

Suche

Termine

Mitarbeiter

Copyright © 2016 Heimvolksschule St. Maria. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok