Heimvolksschule St. Maria

Grund- und Mittelschule Fürstenzell

 

kleidung internat ferienhort kindergarten foerderverein brunnen
 Schulen  Hort/Internat Ferienhort Kindergarten Förderverein Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

Schüler lesen für Schüler

18vorlesenAngeregt durch den 14. bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen und animiert durch die großartig ausgestattete Schülerbücherei erfreuten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 8a – wegen des Betriebspraktikums um einige Monate verzögert - die Jüngsten der Schulfamilie mit vielen spannenden Geschichten und Kinderbüchern. „Warum Erwachsene an die Schule holen, wenn wir talentierte und motivierte Jugendliche an der Schule unterrichten?“, so der Grundgedanke von Konrektorin Bettina Mischko schon im vergangenen Schuljahr, und Klassenleiter Robert Drexler „sprang auf diesen Zug auf“.

Nach anfänglichem Zögern der Schüler wurde aus der Idee ein tolles Projekt. Es war erstaunlich, mit welch großartigem Engagement und mit welch erstaunlicher Phantasie die einzelnen Tandems jeweils ein Kinderbuch aufbereiteten und den Vortrag der Texte übten. So wurden Quizbögen oder Ausmalbilder erstellt, Rätsel formuliert, passende Süßigkeiten besorgt oder Plakate und Power-Point-Präsentationen gestaltet, um die kleinen Zuhörer zu motivieren, in den Bann zu ziehen und – wie es ja die Idee des Aktionstages ist – zum selbstständigen Lesen zu begeistern. Das gelang fürwahr: In Kleingruppen aufgeteilt hingen die Kinder der 1. und 2. Klasse an den Lippen der Vortragenden, zitterten mit ihren Lieblingen in den einzelnen Geschichten oder freuten sich über so manch gelungenen Streich. So identifizierte man sich mit dem „Kleinen Drachen Kokosnuss“, erlebte mit dem „Lorenz aus Krottental“ die Kindheit der Autorin Marlene Reidel auf einem Einödhof oder lachte mit den „Pumpernickls“, um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Sehr wertvoll waren aber auch die Erfahrungen, die die Mittelschüler sammeln konnten, standen sie für diese Aktion einmal „auf der anderen Seite“. „Da musste man sich ganz schön konzentrieren, um sich bei so manch unruhigen Kindern nicht aus dem Konzept bringen zu lassen“, so einige Beteiligte, die das Projekt „toll aber auch anstrengend“ resümierten. Wie gut das Projekt bei „Groß und Klein“ ankam bewies die Tatsache, dass der Vorlesetag auf Wunsch der Schüler zum Schuljahresende mit neuen Büchern wiederholt werden soll.

Konrektorin Bettina Mischko und die Klassenleiterinnen Elisabeth Budelmann und Claudia Plötz-Fron bedankten sich bei allen Beteiligten für die großartige Umsetzung der Idee des Vorlesetags und ermunterte Groß und Klein, sich Lesestoff aus der gut ausgestatteten Schülerbücherei auszuleihen, um zu erfahren, welch großen Spaß lesen bereiten könne.

Copyright © 2016 Heimvolksschule St. Maria. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.