Heimvolksschule St. Maria

Grund- und Mittelschule Fürstenzell

 

kleidung internat ferienhort kindergarten foerderverein brunnen
 Schulen  Hort/Internat Ferienhort Kindergarten Förderverein Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

Auf den Spuren Europas

europatag18

Europatag an der HVS: Mucksmäuschenstill wurde es in der Sporthalle, als die Europahymne erklang und die blaue Europafahne mit den 12 goldenen Sternen auf der Leinwand flatterte. Zahlreiche Schüler erkannten die „Ode an die Freude“ als Hymne der Europäischen Union, und so war der Übergang zur Vorstellung der 28 EU-Länder schnell hergestellt. Jede Klasse der Mittelschule hatte sich im Vorfeld intensiv mit einzelnen Ländern beschäftigt, wichtige Daten wie Hauptstadt, Einwohnerzahlen, Lage in Europa aber auch kulturelle und kulinarische Spezialitäten der Staaten auf blauen Plakaten mit gelben Stern festgehalten, und einzelne Schüler stellten die Ergebnisse der ganzen Schulfamilie vor. Dabei wurde deutlich, welch kulturelle Vielfalt auf dem europäischen Kontinent geboten ist, welch hervorragende Persönlichkeiten ihre Wurzeln in Europa haben und welch abwechslungsreiche Gerichte die europäische Küche auf den Tisch zaubert.

Weiterlesen: Auf den Spuren Europas

Im Dreivierteltakt beschwingt in die Osterferien

18tanzkurs„Alles Walzer“ hieß es kurz vor den Osterferien für die Debütantinnen und Debütanten, die sich im Gasthof Knott in Jacking zum diesjährigen Abschlussball der Heimvolksschule St. Maria, Fürstenzell, versammelt hatten. Knisternd waren Anspannung und Nervosität vor der bestens einstudierten Polonaise und dem Eröffnungswalzer vor den kritischen Augen von Eltern, Freunden, Erzieherinnen und Lehrkräften. Doch die jungen Tänzerinnen und Tänzer zeigten, dass sie in den letzten Wochen bei Tanzlehrerin Bianca Steinecker nicht nur gekonnte Tanzschritte sondern auch souveränes Auftreten und charmantes Benehmen gelernt hatten. Dies bestätigte ihnen auch Rektor Franz Kellner bei seiner Begrüßung, der die „Verwandlung“ der Schülerinnen und Schüler mit der Metamorphose eines Schmetterlings verglich. So wie sich aus einer eher unscheinbaren Raupe ein prächtiger, farbenfroher Falter entwickelt, so hätten sich die jungen Damen und Herren zu brillanten Tanzschmetterlingen mit jugendlicher Ausstrahlung herausgeputzt. Er dankte den jungen Protagonisten für den „Phänomenalen Einzug“, den Eltern für die Unterstützung ihrer Kinder und Tanzlehrerin Bianca, die das Wunder vollbracht hätte, „aus zwei linken und zwei rechten Beinen harmonierende Tanzbeine zu zaubern“, frei nach dem Motto der Pop Diva Madonna: „Tanzen ist Singen mit den Beinen“.

Weiterlesen: Im Dreivierteltakt beschwingt in die Osterferien

Copyright © 2016 Heimvolksschule St. Maria. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.